Vorstellung des BTCetc (BTCE)
 Go back

Articles | 09.06.2020

Vorstellung des BTCetc: Bitcoin Exchange Traded Crypto

BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (Ticker: BTCE) ist ein Exchange Traded Cryptocurrency (ETC), das den Preis von Bitcoin nachverfolgt.

Das ETC Wertpapier ist zu 100% mit Bitcoin hinterlegt, welche im Namen des Anlegers gehalten werden. Das Produkt ist an XETRA notiert und handelbar, dem elektronischen Handelssystem der Deutschen Börse und wird zentral in Clearstream abgewickelt, um Anlegern eine sichere und liquide Alternative zu bieten, in Bitcoin zu investieren. Jeder Anteil gewährt dem Inhaber Anspruch auf einen vordefinierten Bitcoin-Betrag.

Eine einfachere Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren

Eine Investition in BTCE ist so einfach wie der Kauf von Aktien über Ihren Broker oder Ihre Bank. Im Gegensatz zur direkten Investition in Bitcoin müssen Sie sich nicht mit den technischen Herausforderungen beim Einrichten eines Krypto-Wallets zum Speichern von Bitcoin befassen. Ihre BTCE Anleihen werden in Ihrem gewohnten und sicheren Wertpapierdepot bei Ihrem Broker oder Ihrer Bank aufbewahrt, wodurch das Risiko eines Verlusts Ihrer Investition aufgrund mangelnder Kenntnisse über die Funktionsweise kryptografischer Schlüssel beseitigt wird.

Investieren an einer regulierten Börse

BTCE wird an der Deutschen Börse Xetra gehandelt, einer der größten Börsen Europas. Da es sich bei der Deutschen Börse um eine regulierte Börse handelt, können Anleger mit Vertrauen handeln, da sie wissen, dass alle Marktteilnehmer streng überprüft und sorgfältig überwacht werden, um Marktmissbrauch zu verhindern. Die Alternative besteht darin, Bitcoin an Krypto-Währungsbörsen zu kaufen, von denen die meisten nicht reguliert sind oder nicht so strengen Sicherheits- und Compliance-Standards unterliegen.

Ausreichende Liquidität

Der Emittent hat sich mit erstklassigen Liquiditätsanbietern und autorisierten Teilnehmern (APs) zusammengetan, um ausreichend Liquidität zu gewährleisten. Dies führt zu engen Geld-Brief-Spannen beim Erwerb und Verkauf der Anteile.

Einlösung für Bitcoin

BTCE ist zu 100% mit Bitcoin hinterlegt und jeder Anteil gewährt dem Inhaber Anspruch auf einen vordefinierten Bitcoin-Betrag. Anstatt ihre Anteile an der Börse zu verkaufen haben Anleger auch die Möglichkeit, die Anteile direkt gegen Bitcoin einzulösen.

Verwahrung

Der Emittent speichert die Bitcoins bei BitGo Trust Company, einer sicheren, regulierten Depotstelle (Depositary), die speziell für die Aufbewahrung digitaler Vermögenswerte entwickelt wurde. Strenge Standards in Hinsicht auf Geldwäsche und Prüfung von Kunden stellen sicher, dass die Herkunft aller in Verwahrung befindlicher Kryptowährungen überprüft wurde

BTCE wird von der ETC Group ausgegeben und von HANetf vermarktet und vertrieben. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Der Wert Ihres ETC Investments kann sowohl steigen wie auch fallen.

Vorteile von BTCE und Exchange Traded Bitcoin:
  • Bitcoin-Investment einfach gemacht: börsennotiert, reguliert und sicher;
  • Der Kauf und Verkauf von BTCE ist so einfach wie der Handel mit normalen Aktien;
  • Sie handeln über Ihren regulierten Broker an regulierten Börsen mit einem zentralen Clearing-Mechanismus;
  • Sie müssen keine Krypto-Walltes verwalten oder an nicht regulierten Krypto-Börsen handeln;
  • Sie müssen keine kryptografischen Schlüssel oder Blockchain-Technologie verwalten.
Risiken einer Investition in BTCE:
  • Wie bei Aktien kann der Wert Ihres Investments sowohl steigen wie auch fallen, und Sie erhalten möglicherweise nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück;
  • Wechselkursschwankungen können sich sowohl positiv als auch negativ auf die Rendite auswirken;
  • Die Wertentwicklung von Bitcoin in der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung;
  • Das Produkt ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet, und jeder Anleger sollte die Eignung seiner Anlage unter Berücksichtigung seiner eigenen Umstände bestimmen;
  • Eine vollständige Liste der mit dem BTCE-Produkt verbundenen Risiken finden Sie im Prospekt
Vergleich: Direkthandel mit Bitcoin vs. börsengehandeltem Bitcoin ETP (BTCE)

Der Kauf und die Speicherung von Bitcoin war nicht immer einfach, und viele Anleger waren skeptisch oder hatten Angst, in KRYPTOWÄHRUNGEN zu investieren aufgrund von Anfangsschwierigkeiten mit der Krypto-Marktinfrastruktur

Hier können Sie nachlesen, wie BTCE es Anlegern ermöglicht, sicher, einfach und in einem vertrauten Umfeld in Bitcoin zu investieren und dadurch bestehende Marktzugangsbarrieren beseitigt

Herausforderungen für Anleger BTCetc - Bitcoin Exchange Traded Crypto (BTCE)
Marktzugang Für den Kauf von Bitcoin muss der Anleger ein Konto bei einer sogenannten Bitcoin-Börse einrichten. Dies kann ein langwieriger und zeitaufwändiger Prozess sein. Solche Börsen sind größtenteils nicht regulierte Unternehmen, und Anleger sind einem erhöhten Risiko von Geldwäsche und Marktmanipulation ausgesetzt. BTCE kann an der Deutschen Börse (XETRA) erworben werden, einer der größten Börsen in Europa gemessen an der Marktkapitalisierung und dem monatlichen Handelsvolumen. Broker weltweit haben dadurch die Möglichkeit, für ihre Kunden auf XETRA gehandelte Produkte zu kaufen. Der Handel wird fortlaufend von moderner Software überwacht, um Marktmissbrauch zu erkennen und zu verhindern
Technisch anspruchsvollund und komplex Das Einrichten eines Krypto-Wallets ist nicht einfach und das Verhindern von Diebstahl oder Wertverlust aus anderen Gründen (z. B. Verlust der digitalen Schlüssel) noch schwieriger. Blockchain-Wallets sind nicht wie Kreditkarten oder Bankkonten. Benutzer von Bitcoin können betrügerische Transaktionen nicht zurückzahlen oder mit ihrem Ausweis am Bankschalter erscheinen, um den Zugriff wiederherzustellen. Was verloren geht, bleibt dauerhaft verloren. BTCE verwahrt die im Produkt gehaltenen Bitcoins bei BitGo Trust Company., einer regulierten, versicherten und angesehenen Verwahrstelle. Es ist praktisch unmöglich, Bitcoin sicherer zu lagern als über BitGo. Einlagen werden von Lloyds of London gegen Hacking und Wirtschaftskriminalität bis zu einem Wert von 100 Millionen US-Dollar versichert. BitGo ist eine regulierte Verwahrstelle, und alle Bitcoin-Produkte werden in ihren Tresoren in sogenanntem „cold Storage“ gelagert, d.h. die digitalen Bitcoins werden auf einem separatem Speichermedium gelagert, welches nicht mit dem Internet verbunden ist und somit nur physisch zugänglich ist.
Liquidität

Erstens ist der Bitcoin-Markt sehr fragmentiert. Es gibt keinen zentralen, anerkannten Liquiditätspool oder Ort der Preisfindung. Anleger, die große Mengen an Bitcoin kaufen möchten, haben oben beschriebene Marktzugangsprobleme, multipliziert mit der Anzahl der Bitcoin-Börsen, mit denen sie eine Verbindung herstellen müssen, um einen ausreichend großen Liquiditätspool zu erschließen

Zweitens sind IT-Systeme vieler Bitcoin-Börsen den von etablierten Börsen betriebenen Systemen technologisch unterlegen, und diese Tatsache macht eine erstklassige Liquiditätsversorgung sehr schwierig oder sogar unmöglich.

Drittens nimmt nicht jeder professionelle Market Maker an Bitcoin-Börsen teil. Market Maker stehen ebenso wie Investoren vor den gleichen technischen, rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen und Problemen. Aus diesem Grund sind einige Market Maker bereit, Liquidität nur an regulierten Börsen bereitzustellen.

BTCE teilt viele Vorteile mit traditionellen ETFs / ETPs. Da es börsennotiert ist und von einem Ökosystem aus Market Makern und Authorised Participants unterstützt wird (von denen viele nicht bereit wären, Liquidität direkt in Bitcoin bereitzustellen), haben Anleger durchgehend garantierte An- und Verkaufspreise während eines jeden Handelstages. Das Team hinter BTCE hat mehrere professionelle Market Maker beauftragt, die fragmentierte Bitcoin-Liquidität vor unterschiedlichen Bitcoin Börsen zu bündeln und in konzentrierte Liquidität für BTCE an der Börse umzuwandeln. Dadurch kann BTCE sowohl für sehr große als auch für sehr kleine Investments die nötige Liquidität bereitstellen.

Rechtliche Restriktionen Einige Anleger dürfen Bitcoin möglicherweise nicht kaufen oder halten, da die Aufsichtsbehörde oder das Anlagemandat Beschränkungen auferlegt haben. BTCE ist ein börsengehandeltes Wertpapier. Wenn Sie börsengehandelte Wertpapiere handeln dürfen, dann dürfen Sie auch BTCE handeln.
Aufsichtsrechtliche Kapitalvorschriften Bitcoin-Bestände können aus verschiedenen Gründen möglicherweise nicht als Teil des von der Aufsichtsbehörde geforderten Kapitals akzeptiert werden (z. B. aufgrund der Tatsache, dass Bitcoin keinen anerkannten Schlusskurs an der Börse hat, der es ermöglicht, solche Bestände zu ). BTCE ist ein Wertpapier und wird an der Deutschen Börse (XETRA) gehandelt. Es ist viel einfacher, Bestände an BTCE als aufsichtsrechtliches Kapital zu qualifizieren als Bestände an Bitcoin.
Geldwäsche Bitcoin ist eine relativ neue Anlageklasse, und es ist schwierig (aber nicht unmöglich), eine Due Diligence durchzuführen und Finanzierungsquellen zu ermitteln. Für Anleger, die bereit sind, in Bitcoin zu investieren, ist es eine Herausforderung, mit der nötigen Gewissheit festzustellen, dass das von ihnen gekaufte Bitcoin nicht aus unlauteren Erlösen stammt

Nur Bitcoins, die mit Hilfe moderner digitaler Software auf ihre Herkunft geprüft wurden, werden zur Besicherung von BTCE genutzt. BTCE ist ein vollständig fungibles Produkt. Anleger können BTCE Anteile beim Verkauf gegen Bitcoins eintauschen anstatt sie an einer regulierten Börse für Fiat- Währung zu verkaufen. Dieser Prozess läuft über unsere Authorised Participants (APs) ab. APs sind lizenzierte und regulierte Finanzintermediäre und unterliegen als solche sehr strengen Verpflichtungen zur Bekämpfung der Geldwäsche. Dies bedeutet, dass Anleger, die BTCE-Wertpapiere kaufen, sicher sein können, dass jeder Bitcoin, der im Produkt gehalten wird (und den sie auf Wunsch erhalten können), sauber ist.

Abwicklungsrisiko Bitcoin Anleger sind im Laufe eine Transaktion Kontrahenten- (Abwicklungs-) und Preisrisiken ausgesetzt. Ihre Gegenpartei kann zahlungsunfähig werden, nachdem sie den Anteil des Anlegers erhalten hat (z. B. eine „Bitcoin-Börse“, die ihre Geschäftstätigkeit aufgibt, während der Anleger Bargeld oder Bitcoin-Einlagen dort hält), oder sie kann den vorteilhaften.
Ausführungspreis eines durchgeführten Geschäftes nicht wie versprochen einhalten. Delivery-versus-Payment-Mechanismen für Bitcoin-Geschäfte sind nicht üblich, und ein zentrales Clearing von Geschäften zur Beseitigung des Preisrisikos ist praktisch nicht vorhanden. Dieses Risiko zeigt sich insbesondere bei Transaktionen mit häufigen großvolumigen Bitcoin-Abrechnungen (z. B. Kreditvergabe unter Verwendung von Kryptowährung als Sicherheit oder Kreditvergabe unter Verwendung von Kryptowährung selbst).
BTCE ist ein Wertpapier, das für das Clearing zentraler Kontrahenten durch Eurex Clearing berechtigt ist. Sie können Geschäfte in BTCE mithilfe des Delivery-versus-Payment-Mechanismus des Clearstream-Systems abwickeln, wodurch das Kontrahentenrisiko effektiv beseitigt wird. Anleger können auch gut etablierte Geschäftsprozesse für die Wertpapierleihe oder die Verwendung von BTCE als Sicherheit verwenden, um Kreditgeschäfte mit Bitcoin zu erleichtern und das Risiko erheblich zu verringern.
Broker & Investment Plattformen Den meisten Banken und Plattformen fehlen die Infrastruktur oder der Wille, Geld im Zusammenhang mit Bitcoin-Transaktionen zu ermöglichen. BTCE ist ein Wertpapier, und Anleger können einen relativ einfachen und reibungslosen Ablauf von ihren Banken erwarten, wenn sie direkt mit BTCE anstelle des zugrunde liegenden Bitcoin handeln.
Zusammenfassung:

In zwölf kurzen Jahren hat Bitcoin die Art und Weise, wie wir über Währungen und Finanzinstitute denken, grundlegend verändert. Regierungen und Unternehmen haben dies inzwischen akzeptiert als mehr als nur ein Experiment, denn Bitcoin erleichtert jetzt jeden Tag reale Transaktionen und wird von Einzelhändlern sowohl online als auch o"ine für Zahlungen akzeptiert. Die Zukunft bleibt unvorhersehbar, doch Bitcoin hat seine Nützlichkeit bereits unter Beweis gestellt und wird wahrscheinlich weitere Unterstützer und Anwendungen finden. Mit BTCE haben Anleger jetzt die Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren und diese an einer anerkannten Wertpapierbörse zu handeln.

Important: Cryptocurrencies are highly volatile. Your capital is at risk. The value of cryptoassets can go down as well as up and you can lose your entire investment. ETC Management Limited, its affiliates, and subsidiaries are not soliciting any action based upon the material presented above. The material does not represent or shall not be inferred as an offer or a recommendation to buy or sell a security, nor shall it be considered or treated as investment advice.
 Back to media

Articles | 09.06.2020